afrikanischer Tanz

 Afrikanisch – trommeln & tanzen

     
Trommeln und Tanzen nach westafrikanischen Rhythmen
 
Der traditionelle afrikanische Tanz ist Ausdruck wichtiger Ereignisse des Lebens. Er ist rituelle Götterverehrung und Teufelsbeschwichtigung, Tanz um Regen, Tanz für die Ernte als Ausdruck kollektiver Freude, Tanz des Wassers, des Feuers, der Einweihung, Darstellung von Handlungen des täglichen Lebens.
 
Ausdruck
Er ist alles andere als instinktiver und spontaner Ausdruck, der auf kollektive Enthemmung zielt, sondern streng geregelt, strikt und zwingend.
 
Das Trommeln auf der westafrikanischen Djembe‘ begleitet und untermalt das getanzte Ritual.
 
 Freude
 Der Grundrhythmus trägt die Choreografie, geregelte Variationen und Solospiele vermitteln Vielfalt und
 Lebensfreude.
 
 Genuss
 Der afrikanische Tanz erfordert Weichheit und Geschmeidigkeit, um körperlichen Genuss, Lebensfreude und 
 Kraft zu erfahren.
 
 Kraft
 In einem vorbereitenden Training lösen sich physische Blockaden durch langsame und sanfte Kontraktion einzelner Muskelgruppen.
 
 Gefühl
 So kann ein Gefühl für das Wesentliche des afrikanischen Tanzes entwickelt werden, und die 
 Bewegungen werden von innen heraus interpretiert.

 

 Mira Schröer
Mira Schröer
orientalischer Tanz
Bauchtanz
Bauchtanz

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!